Verhältnisse - Detail

Gipfel: rekotour lohner-tierhörnli, 2894 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

christian derksen

Verhältnisse

19.04.2010
1 Person(en)
ja
westseitig noch viel pulver bis zu den pisten runter, in sulz übergehend.
lohnerflanke: sieht von weitem nach mehr schnee aus,sicher genügend zum fahren,ist aber noch zu früh, noch kein anständiger firn,sollte bei dieser steilheit(40 grad auf min. 600m.) noch anders werden. es war auch deutlich zu warm. der felsriegel ist nicht schwierig,aber tückisch... am fuss der wand wären 2 meter schnee hilfreich. ansonsten aber eine grossartige und schwierige tour.man benötigt sicher 4 stunden für einen aufstieg und sollte daher spätestens um 6 uhr starten können. also nur machbar mit übernachtung auf der engstligen. flanke hat zur zeit ab 10.30 uhr sonne.
tschingellochtig umgehung ost war um 11.00 zu verantworten, ist steil. abfahrt von dort ins ueschenen wäre lohnend.
chindbetti umgehung west war lästig, da sehr steil.
tierhörnli trotz weniger schnee als auch schon... perfekt, tolle abfahrt.
bleibt noch eine weile lohnend
mal schauen, der berg läuft ja nicht weg...
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
engstligenbahnen noch bis 2. mai am laufen, täglich viele wildstrubel-gänger, welche erst um 12.00 den frühstücksplatz im aufstieg passieren... aber mir solls egal sein und ich mag auch kein moralprediger sein.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.04.2010 um 15:32
2000 mal angezeigt