Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tieralplistock, 3382 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

dieter blessing

Verhältnisse

22.04.2010
1 Person(en)
ja
Der Gerstengraben weisst einige Lawinenreste auf die am Morgen im Schein der Stirnlampe eher mühsam sind. Sonst durchgehend gefroren und nur beim Wasserfall eine kurze Tragepassage, weil alles durch die geringe Schneemenge eher steil und eng ist. Abfahrt auf den Rohnegletscher super Morgensulz. Einige grosse zum Teil offene Spalten die aber bei guter Sicht problemlos umfahren werden können. Die letzen 100 hm apern schnell aus. Das Couiloir im Tiertälli guten Trittschnee auf.
Die Abfahrt über den Alpligletscher bei tollen Frühlingsverhältnissen.
Der Abstieg dem See entlang ist zur Zeit schwierig und unangenehm. Der See ist nur noch bis zu seiner Engstelle in der Seemitte gefroren. Der Sommerweg auf der rechten Seeseite ist noch voll Schnee. Dieser liegt auf den bekannten Gletscherschliffplatten und kann nach Mittag jederzeit abgleiten.
Der Abstieg von der Mauer nach Chutzentännelen ist momentan eine mühsame Mischung von Schneefeldern und aperen Wegteilen. Ich habe heute sicher 15x die Ski wieder angeschnallt.
Um 13 00 Uhr ist am rechten Gelmerseeufer eine grössere Schneeblache in den See gedonnert.
im Moment nur bedingt empfehlenswert. Sobald der Hüttenweg noch ein wenig besser ausapert, wieder eine tolle Tour.
Zur Zeit besser nach der Gärstenlücke auf den Dammastock oder Galenstock und durch den Graben zurück.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Grimselstrasse bis Räterichsboden offen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.04.2010 um 19:09
2196 mal angezeigt