Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hintere Schwärze Nordwand, 3628 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Christian Röhring

Verhältnisse

25.04.2010
3 Person(en)
ja
In der oberen Hälfte der Nordwand tragfähiger, griffiger Harschdeckel; dann recht dünne aber griffige Schneeauflage auf Blankeis (schimmert gelegentlich durch); im unteren Bereich der Wand schönster, feiner Pulver.
Abfahrt über den Marzellferner: Harsch, Bruchharsch und Firn; Aufstieg zur Martin-Busch-Hütte zur Mittagszeit extrem schweißtreibend: Man sinkt im feuchten Schnee sehr tief ein.
Schneeauflage in der Nordwand teilweise sehr dünn, wird ohne Neuschnee nicht mehr lange mit Ski befahrbar sein.
Aufstieg von Vent zur Martin-Busch-Hütte recht beschwerlich, da zahlreiche apere Stellen und gewaltige Lawinenfelder zu queren sind. Der Auslösebereich der Lawinen liegt weit oben und ist nicht einsehbar, daher Lawinengefahr (vor allem in der Nähe von Rinnen) trotz aperer Hänge in tieferen Lagen nicht unterschätzen!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.04.2010 um 22:06
3179 mal angezeigt