Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mönch, Fiescherhörner

Route: Unbeschriebene Route

orome

Verhältnisse

28.04.2010
2 Person(en)
ja
Fiescherhörner: sehr gute Verhältnisse, einzig die Traverse am Ende des Aufstiegs zum Fieschersattel apert immer mehr aus, im Moment noch gut zu begehen, auch nachmittags (13.00). Möglichkeit zum Abseilen: vom Sattel eingerichtet an zwei Normalhaken, mit 50m Seil zu einer roten Köpfelschlinge (ca. 25m entfernt) etwas unterhalb des Weges oder mit 40m Seil selber Köpfelschlinge opfern und die restlichen 20m abseilen.
Aufstieg zum Gross Fiescherhorn problemlos, trockene Felsen und guter Trittschnee.

Mönch: ebenso super Verhältnisse, ein paar leichte Kletterstellen in trockenem Fels, ansonsten super Spur, sehr angenehm zum gehen.

Abfahrt ins Lötschental noch fast bis Fafleralp möglich, ab dort Busverbindung nach Blatten, immer um halb.

Das Seil während der gesamten Tour am Rucksack gelassen
Falls die angekündigten Niederschläge kommen, neu Beurteilen. Ansonsten noch eine Weile super, der oberen Teil des Fieschersattels dürfte schlechter werden. Insgesamt wars die Tage brutal heiss.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
auf der Mönchsjochhütte bekommt man auch kurzfristig noch einen Platz, im Gegensatz zu den anderen überfüllten Hütten.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.04.2010 um 14:21
2566 mal angezeigt