Verhältnisse - Detail

Gipfel: Zuckerhütl

Route: Unbeschriebene Route

123kraxln

Verhältnisse

29.05.2010
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3200m
Auffahrt bis Bergstation Rotadllift(Eisgrat II geschlossen), kurze Abfahrt, dann ca 100hm Aufstieg auf Piste bis zur Jochdohle. Dann Abfahrt um 10Uhr auf dem Gaiskarferner bei schon weichem Sulz bis Punkt 2750.Wiederanfellen, Wiederaufstieg über eine Steilstufe auf den Pfaffenferner und zum Pfaffensattel. Dort 12:20 Einsetzen von Schneefall und weiters Beobachten des Föhneffekts, also wechselne Sichtverhältnisse. Bei guter Sicht Abfahrt auf dem Sulzenauferner bis Punkt ca 3150 (Einstieg Übergang Lange Pfaffennieder).Schwer zu finden, da keine Markierung sichtbar.Stattdessen Eisenkrampen gesichtet. Daran 20m hochgeklettert(mit Ski am Rucksack kraftig!),abfallende Querung in den kleinen Sattel, Markierung.50m Abklettern und Abstieg (Fels und Eis, ablassen/abseilen mögl.an versteckter Schlinge)auf den Fernauferner.Zunehmende Wetterverschlechterung.Ankunft bei Regen 16:10 Gamsgarten, Abfahrt mit der letzten Bahn(Abfahrt mit Ski nichtmehr mögl.)
Schnee reicht gerade noch bis zur Dresdner Hütte, das wars für den Winter!
Unterwegs mit Steffi, gut gemacht!
Als Tagestour Zeitrahmen straff
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.05.2010 um 14:37
2266 mal angezeigt