Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochfeiler Nordwand mit Ski vom Schlegeis , 3510 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Flori Forster

Verhältnisse

05.06.2010
1 Person(en)
ja
Alleine am Freitag noch zum Schlegeis, nach kurzer Nacht am Samstag um 1 Uhr mit Fahrrad am See entlang bis zur Materiallseilbahn. 15 Min zu Fuß über Blockwerk, dann ab 2000m mit Ski bis 2300m, 100m über steile Rinne zu Fuß, dann wieder mit Ski aufs Schlegeiskees und weiter bis zum Einstieg auf 3150m, Schnee gut gefroren. Bei Sonnenaufgang über den Bergschrund, dann in sehr gutem Trittschnee, teils pulvrig, teils leichter Deckel, trotz Spurarbeit in 1 Std. bis zum Ausstieg. In 10 Min über schönen Firngrat zum Gipfel. 5 3/4 Std. ab Schlegeis. Traumhafte Fernsicht! Knapp 2 Std. das Alleinsein genossen und gewartet, bis ein Einheimischer aus der Wand war, dann Abfahrt über die Wand bei guten Verhältnissen, sehr eindrucksvoller Tiefblick! Weiter übers Schlegeiskees bei Traumfirn und über Rinne mit eindrucksvollen Schneemäulern in den Talboden und bis zum Ende des Schnees auf 2000m. Zu Fuß und mit dem Rad zurück zum Auto, insg. 10 Std. Wenig los, ausser dem Einheimischen (fuhr die Wand ab Hälfte ab) sind nur noch 2 Leute durch die Wand, 2 weitere sind am Einstieg umgedreht.

LG Flori
http://www.alpinfotos.de
Wand geht noch länger, Bergschrund könnte aber bald Probleme machen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.06.2010 um 13:08
2142 mal angezeigt