Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Roseg, 3937 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Alex Dirigo

Verhältnisse

05.06.2010
1 Person(en)
ja
Die Wand wurde am 04.06. gespurt und wies gute Bedingungen auf. Man kann fast durchgehend im Schnee aufsteigen. Die Schlüsselstellen sind 1. der nur noch knapp mit Schnee/Eis bedeckte Durchstieg durch die Felsen ca. 100hm über dem Bergschrund und 2. eine 10-15m lange Blankeisstelle neben dem mittleren Hängegletscher. Die Blankeisstelle lässt sich auch von unten gesehen rechts umgehen. Ob dies besser ist, ist fraglich, denn die Eispassage lässt sich gut überwinden. In Gipfelnähe ist das Eis nicht weit weg, ist aber unproblematisch.
Der Nordwestgrat war bis zum Vorgipfel schön eingespurt, die restlichen Meter zum Hauptgipfel hab ich dann noch gespurt.
Abfahrt (Beginn um 11 Uhr): 3918-3550 hart, 3550-3200 je nach Expo z.T noch hart, z.T. schon schön aufgesulzt. 3200-2850 Sulz vom Feinsten. 2850-2400 zum Vergessen (erst durchbrechende Kruste, dann völlig durchweicht).
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Die Winterräume der Tschiervahütte waren voll belegt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.06.2010 um 09:16
2613 mal angezeigt