Verhältnisse - Detail

Gipfel: Flüela Wisshorn, 3085 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Déjà-vu

Verhältnisse

05.06.2010
3 Person(en)
ja
Eine überaus lohnende Skitour, die jedoch nicht zu unterschätzen ist, der Aufstieg über den NW Grat ist sehr steil (weit über 40%??) und je nach Schneequalität sind Steigeisen ein Muss. Am Samstag hatten gerade nur eine Handvoll Leute das Wisshorn im Visier. Die Verhältnisse waren beim Aufstieg ideal, 5 Minuten Skitragen, nachher bis zum NW Grat Sattel hart gefrorener Schnee...die Harscheisen konnte man sehr gut gebrauchen. Am NW Grat gab es eine Spur, teilweise sehr weich und tief, teilweise wieder hart. Die Aussicht vom Gipfel war gestern überwältigend, keine Wolke am Himmel, kein Dunst der den Blick in die Alpenwelt trübte. Man hätte so richtig ins Schwärmen kommen können....nur der Gedanke an den Abstieg über die unfreundliche, steile Flanke trübte (bei mir) etwas die Hochstimmung. Unser lieber Bergführer Ueli Hew hat uns jedoch unter seine Fittiche genommen und uns sicher wieder zum Skidepot geführt. Vielen Dank für die aufmunternden Worte und die Geduld! Die Abfahrt war dann ein reiner Genuss, ein Sulzschneetraum vom Feinsten. Leider endete der Traum auf ca 2500m und wurde zum Sumpfalbtraum. Ein paar Sturzeinlagen waren da nicht zu vermeiden.
Die Wetterprognose für die kommenden Tage stimmen eher pessimistisch, es könnte dem traumhaften Sulzschnee an den Kragen gehen, leider.
Ueli, herzlichen Dank für die umsichtige Führung und die ausgezeichnete "Spuranlage" sowohl beim Aufstieg wie bei der Abfahrt. Es spricht für Dein gutes, solides Nervenkostüm. dass Du beim Anblick des "Downhill-Pistenrowdy" Karel nicht die Geduld verloren hast!
Wars das wohl für diese Saison?? Nicht verzagen, Bucheli fragen
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.06.2010 um 20:18
972 mal angezeigt