Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dufourspitze, 4634 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Werner Bösch

Verhältnisse

06.06.2010
2 Person(en)
ja
Der Gornergletscher weist dort, wo man ihn betritt, viele apere Stellen auf. Geht mit den Skis trotzdem ganz gut. Auf der Tour zur Dufourspitze sind die Gletscher noch immer gut eingeschneit. Die Spur war am Morgen hart, unter dem Silbersattel schlecht zu begehen (im letzten Steilaufschwung Skis besser tragen!). Wenn die Nächte kalt sind, präsentieren die Gletscher auch um 11 Uhr noch gute Abfahrtsbedingungen. Nach Mittag kann der Schnee unter 3500 Meter schon recht weich werden. Ein französisches Paar hat heute die Dufourspitze als "Fussgänger" in einer Top-Zeit bestiegen (via Westgrat). Das Ost-Couloir der Dufourspitze weist einige Blankeis-Stellen auf, mit den Fixseilen aber überhaupt kein Problem!
Als Skitour ist die Dufourspitze - vor allem wegen des langen und "skilosen" Anmarsches nicht mehr allen zu empfehlen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Sektion Monte-Rosa hat die neue Monte-Rosa-Hütte tatsächlich am Samstag (!) geschlossen,sodass die Gäste mit Winterraum der alten Hütte Vorlieb nehmen "durften". Unbegreiflich, vor allem wenn die Wetterprognosen für den Sonntag gut sind (das Wetter war zwar dann in Wirklichkeit schlechter). Wo bleibt der Dienstleistungscharakter? Am Samstagmorgen gab es auf dem Sitzplatz der neuen Monte-Rosa-Hütte einen Heli Unfall. Das total zerstörte "Lama" der Air Zermatt musste am Nachmittag auf dem Luftweg ausgeflogen werden. Zum Glück gab es nur leichte Verletzungen und auch nur leichten Schaden an der Hütte.....
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.06.2010 um 06:14
5240 mal angezeigt
jaaaa 45.9367