Verhältnisse - Detail

Gipfel: Vrenelisgärtli, 2904 m.ü.M.

Route: Durch das Chalttäli

Patrick Mattioli

Verhältnisse

03.07.2010
1 Person(en)
ja
Bei frühem Aufstieg Schnee noch ok, Band apert auch immer mehr aus. Ohne Schnee dürfte die Traverse ziemlich unangenehm werden. Im Couloir werden die Unterbrüche grösser. Fels brüchig und teils Steinschlag. Da kamen ein paar üble Felsbrocken herunter...
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Vrenelisgärtli (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Habe die Aufstiegsroute nach dem Chnorren, über die Felsen genommen. Die "anregende" Kletterei habe ich leider nirgends gefunden, wie in der Beschreibung beschrieben, wie auch die letzten etwa 20m zum Schnee-Band hinauf, sind brüchig und heikel und mit dem etwa 4.Grad, sicher auch nicht unbedingt als einfache Kletterei beschrieben werden kann. OK das ist meine Meinung und es gibt sicher noch andere Varianten um auf dieses Band hinauf zu gelangen. Mir schien meine Variante als logisch und noch am ehesten vertretbar zu sein...
Wenn man sich im "Glarnergüsel" wohl fühlt und diese Kraxelei im Griff hat, dann ist dies doch eine Tour mit bleibenden Eindrücken!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.07.2010 um 12:09
2163 mal angezeigt