Verhältnisse - Detail

Gipfel: Doldenhorn, 3638 m.ü.M.

Route: Galletgrat (N-O Grat)

Seilpartnerin

Verhältnisse

10.07.2010
2 Person(en)
ja
Die Schönwetterperiode seit 23. Juni hat dem Schnee enorm zugesetzt: Die Gletscher, Firngrate und -wände sind in den letzten Wochen mit Dauerhitze und viel Gewitterregen extrem schnell ausgeapert. Die Passagen mit Blankeis werden rasant länger.
Gestern gab's vor der Fründenhütte auf 2500 m 22°C im Schatten. Die Nacht war klar, aber selbst auf dieser Höhe drückend warm - der Schnee entsprechend über Nacht kein bisschen gefroren.
Die Felspassagen waren angenehm, völlig schneefrei und trocken. Der Schnee war sehr weich, die Wächten auf dem Schneegrat sind daran, langsam aber sicher abzubrechen - sie hängen noch am Grat, es hat aber zwischen dem Grat und den Wächten stellenweise bereits einen ziemlich argen Spalt. Zum Gehen bzw. zum Abstützen mit dem Pickel ist nicht mehr viel Platz.
Die steileren Stellen im Firngrat weisen längere harte bis blanke Stellen auf. Eisgerät und Eisschrauben kamen heute zum Einsatz.
Die Verhältnisse am Galletgrat sind nicht mehr optimal!
Verhältnisse nicht mehr optimal. Werden bei der konstanten Hitze nur schlechter.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Doldenhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Fründenhütte ist einen Besuch wert! Steinböcke, super Hüttenteam, etwas abseits vom grossen Andrang und ein herrlicher Blick auf die umliegenden Berge.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.07.2010 um 07:15
1344 mal angezeigt