Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chüebodenhorn, 3070 m.ü.M.

Route: Vom Goms durch das Gerental

Robert Walser

Verhältnisse

16.07.2010
1 Person(en)
nein, umgekehrt auf 2700m
Das Gerenwasser führt im Moment viel Schmelzwasser. Die Querung erfolgt auch an guten Stellen in knietiefem Wasser mit recht viel Strömung.
Nur noch wenige Schneefelder, daher grosse Teile der Route weglos über Geröll und Steinblöcke.
Den Gipfel habe ich mir heute erspart, da er von Südwesten her immer wieder von Quellwolken eingehüllt wurde.
Der Chüebodengletscher dürfte bei den warmen Temperaturen in wenigen Tagen ausgeapert sein - Steigeisen zur Querung können von Vorteil sein.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Chüebodenhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Tour ist von der Goms-Seite her nur Leuten zu empfehlen die gerne in einsamen, weglosen Gegenden mit Geröll und Schutt unterwegs sind. Landschaftlich ist die Gegend um den Gerenpass aber sehr zu empfehlen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.07.2010 um 21:46
1296 mal angezeigt