Verhältnisse - Detail

Gipfel: Arlberger Klettersteig/Weißschrofenspitze, 2752 m.ü.M.

Route: Ulmer Hütte - Klettersteig - Kapall

WST

Verhältnisse

18.07.2010
5 Person(en)
ja
Trotz Starkregen mit Hagel und vollem Gewitterprogramm (Kaltfront!) anhaltend Sa->So Nacht, am So. wechselhaft aber trocken und frisch.
Fels bestens, dank außer uns 5en nur ein weiterer (damit schnellerer) Begeher unterwegs: kein unerwarterter Steinschlag und keine "Ansteh"-Päuschen
Bleibt - höhere Frequentierung zu erwarten.
Definitiv nix für Anfänger und Unerfahrene - das behindert auch die Vernünftigen die unterwegs sind
Ulmer Hütte: Berggastronomie ohne Charme/Flair (na ja), aber gute Zimmer und gutes Essen.
Klettersteig: lang, exponiert, anspruchsvoll, Gott-sei-Dank: wenig Eisen und damit auch noch Genuss und nicht nur Bizepsshow.
"Rundticket" St. Anton --> Valluga, Kapall --> St. Anton: 20 EUR
Wird letzte Talfahrt ab Kapall um 16 Uhr verpasst, so verdient man sich 1000 Hm zusätzlichen Abstiegs zu Fuß. Wir haben's geschafft: 15:57 an Bahn *uff*
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.07.2010 um 06:35
1322 mal angezeigt