Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Güglia/Piz Julier, 3380 m.ü.M.

Route: Chna. dal Stradin 2161m

Kecki

Verhältnisse

20.07.2010
2 Person(en)
ja
Von der Chna. dal Stradin führt ein blau-weiss markierter Bergweg steil durch und um Geröllfelder etwas mühsam zur Fuorcla Albana hinauf. Dort befindet sich eine kl. Schutzhütte. Die Aussicht und der weitere Wegverlauf über die Crasta da la Senda wir zunehmend schöner. Hier sollte man nur bei stabilem Wetter unterwegs sein, da man sich über längere Zeit am Grat und in der felsigen Flanke befindet. Einige Sicherungen bieten besonders im Abstieg gute Dienste. Imposant aufragend zeigt sich der Vorgipfel, er wird umgangen und bald ist man am höchsten Punkt. Der ganze Aufstieg ist schneefrei, für geübte Bergänger zur Zeit eine eindrucksvolle, alpine Wanderung, die allerdings eine gewisse Trittsicherheit und Schwindelfreiheit anfordert. Im Abstieg ab Fuorcla Albana werden Stöcke sehr empfohlen, steiler Feinschutt wechselt mit Blockhüpfen. Das anschließende, langgezogene Schneefeld im mittleren Bereich kann gut für einen Teil des Abstiegs genützt werden.
Gewaltige Gipfelrundschau, ein überaus lohnender Dreitausender! Leider Camera vergessen, pic ist aus dem Netz.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Güglia (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
23.07.2010 um 22:41
1135 mal angezeigt