Verhältnisse - Detail

Gipfel: Nadelgrat/Dirruhorn - Hohberghorn - Stecknadelhorn, 4241 m.ü.M.

Route: Von Bordierhütte über Dirruhorn, Hohberghorn, Stecknadelhorn bis Mischabelhütte"

Bergdohle62

Verhältnisse

25.07.2010
2 Person(en)
ja
Felspartien über Dirruhorn bis zur Firnflanke des Hohberghorns alles ohne Steigeisen begehbar, gute Bedingungen. Ab diesem Punkt alles mit Steigeisen geklettert. Querung von Stecknadelhorn zum Grat Nadelhorn - Windjoch: vereiste Bedingung an der steilsten Stelle auf ca. 100 m Länge (ev. Eisschrauben setzen)
Bleibt bis zum nächsten Schneefall gleich
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Lange Tour, inkl. Abstieg nach Saas Fee ca. 15 h
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.07.2010 um 17:38
3777 mal angezeigt