Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dom, 4545 m.ü.M.

Route: Normalaufstieg

Sandra Schiller

Verhältnisse

21.07.2010
2 Person(en)
ja
Am Gipfelaufbau war die Spur meist mit losem Schnee gefüllt, der stets von oben nachrutschte, was den Aufstieg recht anstrengend gestaltete.
Die Spaltengefahr war auf dem Festigletscher viel größer als auf dem Hohberggletscher (derzeit nur eine nennenswerte Spalte; s. Foto). Im Abstieg war der Festigletscher teilweise sehr aufgeweicht und hält viele große/größere "Überraschungen" für seine Begeher bereit. Ständige Aufmerksamkeit war gefordert, ob die Seilerste nicht plötzlich "fehlt".
Die Eisbrüche des Doms sollte man in einem großen Bogen passieren. Wir haben das riesiege Eis-Trümmerfeld komplett umgehen. Die gut 50hm Gegenanstieg hoch aufs Festijoch sind am Ende eines langen Tages gemein und die Schneebrücke über den Bergschrund war bereits löchrig. Das Abklettern vom Festijoch geht dank der drei Fixseilabschnitte ganz gut.
Kaltfront hat hoffentlich für etwas Besserung gesorgt. Wir hatten uns am Vortag vom Hohbergjoch kommend für den Abstieg über den Festigletscher (Hohberggletscher ist deutlich besser!) mit einer anderen 2er Seilschaft zusammengeschlossen um das Risiko zu reduzieren. Am zweiten Tag klappte dies leider wg. eines sprachlichen Mißverständnisses dann doch nicht, nachdem wir ne 3/4 Std. gewartet hatten. :-(
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Dom (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Sehr wenig Platz auf der Domhütte - insbesondere beim Schlafen!! Aber nächsten Sommer soll ja umgebaut werden. Mal sehen, ob's dann besser wird.
Diese Tour ist sehr lang! Selbst wenn man gut akklimatisiert ist, was viele nicht sind, zieht es sich scheinbar endlos! Da uns noch die 13Std. Tour vom Vortag (Übergang von der Mischabelhütte via Nadelhorn + Stecknadelhorn) in den Knochen steckte, waren wir sehr langsam, aber hielten durch und standen nach gut 8Std. um 11.45 Uhr ganz allein am Gipfel! :-)
Zeiten: ca. 1Std. bis Gletscher; +2,5Std. bis man oben auf Festijoch ist; für die letzten 550hm brauchten wir 2,5Std.; im Abstieg 2:20 Gipfel bis Festijoch; +2Std. bis man Gletscher verläßt; +0,5Std. bis Hütte. TOTAL mit Pausen 10,5Std.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.11.2010 um 23:05
723 mal angezeigt