Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rienzenstock, 2957 m.ü.M.

Route: Stöckli - Westgrat - Fellilücke

m m

Verhältnisse

31.07.2010
2 Person(en)
ja
Zustieg zum Westgrat gut, ab Brunnenplangge weglos. Ab 2500m wenig Schnee, angenehm zum hochsteigen.
Westgrat i.O., etwas brüchig. Schnee hat nicht gestört.
Abstieg über Lücke zwischen Rienzen- und Bächenstock und die Ostflanke sehr mühsam und gefährlich mit Schnee und Schutt. Wir haben teilweise an Felszacken abgeseilt. Vom Bächenfirn weglos auf der Terasse unter dem Schneehüenerstöckli durch und von da auf (Tier)Wegen zum Wanderweg und hoch in die Fellilücke. Über Lutersee zurück zum Stöckli guter Weg.
Da selten begangen entsprechend weglos & brüchig, v.A. die Ostflanke. Evtl. ist diese ohne Schnee etwas einfacher zu begehen.
Im oberen Teil vom Grat nicht auf die Südseite ausweichen, sondern dem Grat folgen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rienzenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Sehr einsame Tour! Im über 20jährigen Gipfelbuch sind nur etwa 10 Seiten gefüllt. Wunderbare Aussicht.
Weitere Informationen im SAC-Führer Urner Alpen Ost bzw. in der neueren Ausgabe Oberalpstock Windgällen.
Mit der bewilligungspflichtigen Strasse aufs Stöckli können die vielen Höhenmeter von Göschenen durchs Riental gespart werden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.08.2010 um 12:35
1142 mal angezeigt