Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pflerscher Tribulaun, 3096 m.ü.M.

Route: Normalweg von Süden

Kristian Rath

Verhältnisse

01.08.2010
2 Person(en)
ja
Über die Gefährlichkeit und Brüchigkeit dieses Anstieges existieren zahlreiche, auch übertriebene Berichte. Richtig unangenehm sind nur einige kurze Stellen nach Verlassen des Westgrates bis zum Einstieg in die Südwand und wenige Meter vor dem 2. Drahtseil. Ansonsten brauchbarer an schweren Stellen auch guter und griffiger Dolomit.

Standplätze und Abseilstellen ausschließlich an Normalhaken. Einfachseil reicht. Ein Doppelseil würde den Abstieg ggf. erleichtern.
Auch in der Gipfelwand gibt es zahlreiche Geröllbedekte Bänder. Daher erhebliches Gefahrenpotential durch Steinschlag wenn sich mehrere Seilschaften in diesem Bereich befinden.
Auf der Triblaunhütte http://www.tribulaunhuette.com/
sehr gute Bewirtung, komptetente Tipps zur geplanten Tour und gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Halbpension mit reichlich und gutem Abendessen und ordentlichen Früstück inkl. 1/2 Ltr Wein und Übernachtung in einem ruhigen Lager im Dachboden des Nebenhauses gut 25,50 Euro. Frühstück wurde auf unseren Wunsch vor der üblichen, auf Wandertouren ausgelegten Zeiten, serviert.

An diesen Verhältnissen sollten sich manche Hüttenbetreiber insbesondere aber der SAC mal ein Beispiel nehmen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.08.2010 um 14:06
2899 mal angezeigt