Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chüebodenhorn, 3070 m.ü.M.

Route: Überschreitung O-W von oberwald

steffen*

Verhältnisse

01.08.2010
1 Person(en)
ja
bis p. 2109 markierter weg oder pfad. ab dort alles weglos, keine markierungen.
es braucht nicht ganz zum passo di rotondo aufgestiegen werden, bereits auf höhe des grossen seeli in die ostflanke queren. die ostflanke ist sehr rutschig, viel loses geröll, steinschlaggefahr. im abstieg nicht empfehlenswert. ausstieg aus der flanke auf den nordgrat etwa 200m vom gipfel.
abstieg zum gerenpass und weiter zum p.2109 über steinblöcke und geröllfelder. etwas rutschig, aber problemlos. das gerenwasser lies sich bei p.2109 am nachmittag nicht überqueren. darum weiterer abstieg auf er linken seite des baches, teils im bachbett, teils durch gebüsch bis zur brücke bei p. 1646
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Chüebodenhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
fotografien der schweizer alpen auf meiner website www.fotosynthese.ch
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.08.2010 um 20:38
986 mal angezeigt