Verhältnisse - Detail

Gipfel: Alphubel-Täschhorn, 4206 m.ü.M.

Route: Täschhorn, Alphubel

Thomas78

Verhältnisse

07.08.2010
2 Person(en)
ja
Alphubel über Rotgrat/Wysgrat erreicht - dort durchwegs fester Fels, Firnabschnitte weisen guten Trittschnee auf. Alle Felspassagen durchwegs trocken und schneefrei. Abstieg ins Joch schneedurchsetzte Felsbänder ohne Probleme. Täschhorn im unteren Teil trocken, mit zunehmender Höhe gabs dann einiges an Schneeauflage mit herrlichen Wächten. Steigeisen ab ca. 4100 m. Gute, ausgesetzte Spur vorhanden. Gipfelaufbau brüchig,abenteuerlich und mit Schnee garniert. Schnellabstieg über Weingartengletscher zur Täschalp mit kurzer Spaltenumgeherei.
Je nach Schneelage wirds leichter oder schwerer.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Alles in allem bei diesen Verhältnissen von der Täschalp zur Täschalp 12,5 Stunden
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.08.2010 um 11:14
2072 mal angezeigt