Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hohbärghorn/Hohberghorn, 4219 m.ü.M.

Route: Hohberghorn-Nordwand

Gravity

Verhältnisse

07.08.2010
2 Person(en)
ja
Tour: Mischabelhütte - Hohberghorn Nordwand - Stecknadelhorn - Nadelhorn - Saas Fee.

Gute Verhältnisse in der Wand: Unten 15 cm Neuschnee.
Mitte Schnee-/ Firnauflage im steilsten Teil nur noch ca. 5 cm. Oben guter Firn. Sonne und warme Temperaturen in der Nordwand, ohne Steinschlag. Waren etwa 08.30 aus der Wand. Sehr schöne und lohnende Tour!

Felsgrat hinüber zum Stecknadelhorn war schneefrei und trocken. Direktaufstieg vom Stecknadelhorn zum Nadelhorn etwas Schnee drin, nicht störend. Sind aber alles mit Steigeisen gegangen, da 2 mal wieder Firngrate kommen.
Sind die Wand am kurzen Seil gegangen. Wenn Mittelteil der Wand blank ist, muss ev. gesichert werden und man braucht mehr Zeit.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hohbärghorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Fast die ganze Hütte auf dem Nadelhorn. Auf dem Hohberghorn waren nur 3 Seilschaften, die den Nadelgrat gingen. Die Nordwand hatten wir für uns.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.08.2010 um 11:48
2214 mal angezeigt