Verhältnisse - Detail

Gipfel: Monviso/Monte Viso, 3841 m.ü.M.

Route: Südwand (Normalweg)

Bruno Schlenker

Verhältnisse

06.08.2010
2 Person(en)
ja
Anstieg bis auf einige wenige Schneefelder trocken. Pickel nicht erforderlich. Lediglich Steigeisen können zur Sicherheit mitgenommen werden. Gegenwärtig jedoch nicht notwendig.
Sollte weiter gut bleiben.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Monviso (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Im obersten Teil des Anstiegs besteht eine markierte Querung zum Ostgrat. Hier nicht das Schneefeld nach rechts oben verfolgen sondern direkt senkrecht ansteigen. Selbstverständlich kann der Gipfel auch über die Querung erreicht werden. Anstieg etwas anspruchsvoller und interessanter. Nach dem Schneefeld muss man ausgesetzt leicht absteigend
traversieren. Hier sind Schlaghaken angebracht.
Das Gelände ist sehr weitläufig und Verhauer leicht möglich, wenn man sich nicht an die Markierungen hält.
Im Anstieg zwar viel Gehgelände, trotzdem ist Aufmerksamkeit gefordert, da immer ausgesetzt. Achtung auf Nachsteiger viel Schutt auf den Bändern.
Auf dem Gipfel sensationelle Aussicht!
Für den Abstieg ist in etwa der gleiche Zeitaufwand einzuplanen wie für den Aufstieg. Aufstieg je nach persönlicher Form 4 - 5 Stunden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.08.2010 um 13:06
3016 mal angezeigt