Verhältnisse - Detail

Gipfel: Fletschhorn, 3993 m.ü.M.

Route: West-Normalroute

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

07.08.2010
3 Person(en)
ja
Das Firnfeld über dem Tälligletscher (ca. 35 Grad) apert zusehends aus, was sich insbesondere im Abstieg unangenehm bemerkbar macht. Vereinzelt sind (oft getretene) Löcher in Spaltenbrücken zu beobachten, welche als Warnzeichen ganz praktisch sind. Bergschrunde sind noch gut überbrückt. Insgesamt noch günstige Verhältnisse.

Vom niederschlagsreichen Donnerstag her sind die Grate jetzt eingeschneit und somit heikler. So dürfte bespielsweise die Überschreitung Fletschhorn - Lagginhorn schwieriger geworden sein. Die "normalen" Gletschhatscher sind dagegen wohl nicht negativ beeinträchtigt.

Samstag Bombenwetter, Temperaturen noch etwas frisch. Die Anstiegsroute bleibt lange im Schatten, was für langsamere Seilschaften oder Spätaufbrecher im Abstieg dann günstig ist.
Der besagte Firnhang wird bei weiterer Ausaperung sicher noch unangenehmer. Spalten werden sich mehr öffnen, eventuell Bergschrundprobleme.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Fletschhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Seilbahn zum Kreuzboden gewährt Halbtax-Rabatt. Talfahrt ab Kreuzboden mit Trottinette möglich.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.08.2010 um 14:53
1216 mal angezeigt