Verhältnisse - Detail

Gipfel: Brenta Alta

Route: NO-Verschneidung (Oggioni)

Ralf Sussmann

Verhältnisse

09.08.2010
2 Person(en)
ja
Grimmig wirkender, herb-schöner Pause-Extremklassiker. Nur wenig fixes Material mit wechselnder Qualität, aber man kann die Tour durchgehend recht gut mit einem doppelten Satz Rocks und einem Satz Cams bis 2 absichern. Stände meistens gut mit zwei Haken oder mobil sicherbar, einen Stand hatten wir mit Normalhakl verstärkt (wieder entfernt). Ein paar Meter der 5. Länge fehlten (Mehlsand in hellgelber Mauer). Dank mitgeführtem Hammer mit einem Hartstahl-Diagonalhaken bombig neu eingenagelt (belassen), ist aber immer noch zwingend 7 für ein paar Meter danach. In der 8. Länge nach dem großen gelben Dach in einigen Beschreibungen falsch nach links angegeben, richtig geht´s aber gleich nach dem Dach wieder rechts zurück in den Verschneidungsgrund, der erst 1.5 Längen weiter oben nach links verlassen wird. Sehr eindrucksvolle und exponierte Linie, die man trotz der teilweise brüchigen Risse und der gewaltigen Überhänge relativ mühelos frei klettern kann.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
20.08.2010 um 11:19
1236 mal angezeigt