Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochstollen, 2481 m.ü.M.

Route: Stöckalp - Stepfen - Innenbach - Bachegg - Seefeld - Chringegrätli - Abgschütz - Hochstollen - Abgschütz - Spätbüel - Melchsee Frutt

Markus Koch

Verhältnisse

21.08.2010
2 Person(en)
ja
Der Aufstieg vom Chringengrätli auf den Abgschütz geht durch ein enges Felscouloir Marke "Hände aus dem Hosensack". An den kritischen Stellen hat es Ketten und Stahlkabel. Im übrigen alles gut ausgebaute Wege, die allerdings ziemlich nass und von den Kühen zerstampft waren. Der Aufstieg durch das Felscouloir war auch bei der Nässe gut machbar.
Beim ersten Schnee wird das Felscooloir sicher heikel (Nordwestseite).
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Man kann zwischen Bachegg und Seefeld auch einen Abstecher zum "Mittelpunkt der Schweiz" auf der Alp Älggi machen. Ca. 1km Anmarsch und 100m Abstieg.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.08.2010 um 18:34
941 mal angezeigt