Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mönch, 4107 m.ü.M.

Route: Nollen

Seilbahn-Cüci

Verhältnisse

22.08.2010
2 Person(en)
ja
Die Felsen von der Guggihütte zum Möchsplateau sind trocken. Zur besseren Wegfindung lohnt es sich, am Abend vorher den ersten Teil der Route zu erkunden. Vom Mönchsplateau bis zum Beginn des Firnfeldes unproblematisch. Dort Steigeisen montiert und in hartem Trittfirn zum Nollen. Das Eis am Nollen ist spröd mit einer morschen Schicht oben drauf. Es löst sich beim Draufschlagen in grosszügigen Schollen ab. Der untere Teil des Gipfelfirnfeldes weist blanke Stellen auf, deshalb sind wir nach rechts in die Felsen ausgewichen. Der Fels dort ist aber ein Geschirrladen, der nur dank der dünnen Schneeauflage etwas zusammenhält. Sichern kann man da nicht. Hatte die Hosen drum tüchtig voll, als wir endlich auf die SW-Grat-Autobahn kamen.
Was runter will ist schon unten.
Nach dem Schnee neu zu beurteilen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Mönch (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Vielen Dank der Sektion Interlaken, die auf der Guggihütte das 100-Jahres-Jubiläum der Hütte feierte und uns trotzdem sehr herzlich empfangen hat. Die Hütte wäre eigentlich geschlossen gewesen. Vielleicht waren wir deshalb alleine in der Route.
Unterwegs mit JSP.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.05.2011 um 19:11
3283 mal angezeigt