Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dent Blanche, 4357 m.ü.M.

Route: Südgrat

Kolkrabe

Verhältnisse

23.08.2010
3 Person(en)
ja
Bis zur Hütte ausgetretener Weg. Schnee auf dem Gletscher. Glücklicherweise kein Schnee im Schuttgelände unterhalb des Hüttenfirns.
Passage oberhalb der Hütte. Teilweise etwas nass vom schmelzenden Schnee. Im Allgemeinen aber trocken. Steigeisenkratzer und Steinmännchen helfen die Spur zu finden. Weg führt +/- östlich der Hütte über die Rippe. Teilweise 2er Stellen, oben etwas exponiert.
Gletscher bei der Wandfluhlücke. Komplett guter Firn. Keine blanke Stellen. Gegen Nachmittag nasser Schnee. Gut ausgetretene Spur. Von der Hüttenrippe nicht zu früh gegen den Felssporn zum oberen Gletscher queren, da Spalten vorhanden.
Felssporn zwischen den Gletschern. Felssporn muss nicht zuunterst begangen werden - östlich auf dem Gletscher so weit hochsteigen wie möglich. Fels/Blockgelände eher mühsam, Schnee vorhanden, Nässe. Ganz oben frühzeitig in die östliche Flanke ausweichen und direkt Höhenparallel zum oberen Gletscher hinüberqueren.
Oberer Gletscher ist ebenso ohne blanke Stellen. Zurzeit sind zwei Spuren vorhanden. Sowohl obere als auch untere gut machbar. Vorsicht vor Schrund beim Übergang zum Wandfluhgrat. Bei zunehmender Wärme ist obere Spur sicherer.
Wandfluhgrat: Bis zum Gendarm kein Problem. Auf dem ganzen Grat 5-25cm Schnee, der bereits verfirnt ist. Ideal im Couloir unterhalb des Gendarms. Vorsicht vor harten Schneebrocken und Steinen, wenn andere Gruppen oberhalb aufsteigen. Gendarm wurde nicht überklettert. Einzelne Türme gut kletterbar. Schnee nur in Löcher oder zwischen Felsbrocken. Fels trocken, kein Eis. Grat ist gut abgesichert. Letzter Turm enthält künstliche Sicherungspunkte auf der Westseite. Kann aber auch exponiert überklettert werden. Nach den Türmen folgt ideale Spur bis zum Gipfel.
Bei wärmeren Temperaturen verschwindet sicher der Schnee - sowohl auf den Gletschern als auch am Grat. Auf Eisbildung am Grat achtzugeben / Bildung von blanken Passagen auf dem Gletscher.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Dent Blanche (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
ÖV: Bus von Les Haudères nach Ferpècle fährt nur am Wochenende! Und nur zweimal täglich hinauf!
Cabane de la Dent Blanche: nette, kleine Hütte mit freundlichem Bedienungspersonal! Ausserordentlich schöne Aussicht, die einem nach dem mühsamen langen Hüttenzustieg erwartet.
Empfehlenswerte Literatur für Grat: Topoführer Walliser Alpen von Daniel Silbernagel. Photos vom Grat und gute Skizzen.
Im Couloir unterhalb des Gendarms ist der zweitunterste Eisenstift (Abseilstelle) nicht mehr stabil - recht locker. Besser denjenigen etwa 20m weiter oben etwas ausserhalb der Ideallinie nehmen.
Für solche, die nicht mit dem PW anreisen und noch eine Übernachtung in Ferpècle oder Les Haudères benötigen: sehr empfehlenswert ist das Backpacker "Chez Stephanie" in Les Haudères. Wir wurden um 22.30 noch in Ferpècle abgeholt und nach Les Haudères gebracht. Unterkunft direkt am Hauptplatz in Les Haudères. Sehr freundliche Leute!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.08.2010 um 18:04
4300 mal angezeigt