Verhältnisse - Detail

Gipfel: Weissmies, 4017 m.ü.M.

Route: Nordwestflanke ab Hohsass- oder Weissmieshütte

Beat Burgener

Verhältnisse

05.09.2010
>10 Person(en)
ja
Diese Tour weist immer noch erstaunlich gute Verhältnisse auf.
Von der Hohsaas-Hütte über Rampe zum Einstieg. Hier muss man zuerst ca. 12-15 Min. über Geröll, Blöcke
hochsteigen, bis man den aperen Gletscher betritt.Hier wird angeseilt. Die ganze Tour hat eine immer noch eher günstige Spaltensitutation, Anseilen ist aber absolute Pflicht. In der Serac-Zone hat es eine kurze, exponierte Stelle, die man aber gut begehen kann (gute Stufen). Eine offener Spalte danach wird mit einer Leiter überwunden.
Der Gipfelaufstieg ist zum eisig, es hat aber grosse
Stufen.
Sollte gut bleiben, Neubeurteilung nach dem nächsten Schneefall es soll ja Di-Do) im Süden ergiebige Niederschläge geben.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Weissmies (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Alleingänger haben auf einer solchen Route nichts verloren.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.09.2010 um 18:15
1227 mal angezeigt