Verhältnisse - Detail

Gipfel: Burgfeldstand - Niederhorn, 2063 m.ü.M.

Route: ab Grönhütte via Bärenpfad

Ursula Hess

Verhältnisse

12.09.2010
2 Person(en)
ja
Westseitig: Waldweg glitschig, in schattigen Steilgrashängen ist die erdige Spur ebenfalls etwas feucht, z.T. rutschen Erdschollen vom Fels ab, der bloss gelegte Fels wirkt leicht etwas schmierig, respektive die Passagen etwas schmaler.
Mit Leitern und Seilen versicherter, sehr abwechslungsreicher Aufstieg in urigster Umgebung. Nicht alle schmalen Passagen und Querungen sind gesichert, das Gelände (da fehlende Sonneneinstrahlung) bleibt lange nass. Sicheres Gehen und 95 %ige Schwindelfreiheit ein muss.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Die spontane Idee von Felix, einen Bähnliberg zu besteigen, gefiel mir ganz besonders. Zumal ich meine, dass ein im Kanton Bern lebender Bergliebhaber und Geniesser der speziellen Zu- und Abstiege, den Bärenpfad unbedingt kennen lernen muss.
Umso erstaunter war ich selber.. zweifelte an meinem Erinnerungsvermögen, ein leiser Verdacht von Morbus Alzheimer.....
Noch keine 10 Jahre sind es her, wie ich den Bärenpfad 2 x begangen habe und wie ich zwischenzeitlich gelesen habe, wurde der Pfad saniert und weist eine neue, mehr rechtshaltende (von unten betrachtet) Wegführung auf. Mir schien sie diesmal tatsächlich etwas luftiger, felsiger, nicht weniger lohnend, ganz speziell eben. Die höchst beeindruckende Gegend lässt nichts zu wünschen übrig. Hätten wir einen Strahletag wie am 11.9.10 gehabt, wir wären noch mehr begeistert gewesen. Was wir so gesehen und erlebt haben, wir habens sehr genossen!
Die diverse Körperteile schonende Bahnbenützung ersparte uns 830 Hm Abstieg. Ab Beatenberg zur Grönhütte gibts nochmals um die 80 Hm Auf- und Abstieg und mit unserer gemütlicher Gangweise ist die Strecke in einer knappen Stunde erwandert. Die Tour ist gut als Halbtagestour zu machen. Wir sind erst am Mittag los gezogen.
Mehr der Bildeindrücke nächstens im hikr.org, Autor Ursula.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.09.2010 um 05:29
1113 mal angezeigt