Verhältnisse - Detail

Gipfel: Chrummfadeflue - Langeneggspitz, 2079 m.ü.M.

Route: von Schwalmeren von West nach Ost

Ursula Hess

Verhältnisse

07.10.2010
2 Person(en)
ja
Ein Traumtag bei besten Verhältnissen.
Alles trocken, warm und geniale Fernsicht.
Von Westen zum Gustispitz ist die Bewertung im SAC Führer ein BG (ca. T5), im weiteren Verlauf EB. In diesem Sinne ist die Begehung sicher einfacher. Die Tour ist bei Nässe nicht ratsam, es gibt Passagen, die nordseitig auf erdigen, schmalen und ausgesetzten Spuren verlaufen, südseitig sind die Felsabstürze ebenfalls nicht zu unterschätzen.
Wirkliche Kletterpassagen erreichen selten eine II und wenn, dann exponiert (luftig).
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Ich gebs gerne zu, am 07.07.2007 wurde mir diese Tour von einem fleissigen bergtour.ch-Leser vorgestellt und bereits damals empfand ich die Überschreitung der Chrummfadeflue als sehr lohnend und spannend. So wollte ich Felix diese Tour nicht vorenthalten, wo die Aussicht von diesem Grat höchst exzellent ist.
Auf dem Gustispitz haben wir einen 77-Jahre junggebliebenen Berggänger Arthur und später einen jüngeren Bergsteiger Daniel getroffen. Zu dritt konnten wir Arthur überzeugen, dass der Weiterweg zum höchsten Punkt der Chrummfadeflue viel einfacher sei, wie der Westgrat, welcher dieser bereits kannte. Mit etwas Zureden konnten wir Arthur zum Mitkommen einladen. Anfänglich zu dritt, später zu viert sind wir dann zum höchsten Punkt gestiegen und haben somit dem Arthur einen lang gehegten Wunsch der Überschreitung erfüllen können. Nach gemeinsamer Gipfelrast teilten sich unsere Wege wieder. Liebenswürdigerweise guckte Daniel, dass Arthur heil vom Berg runter kam und wir zogen weiter Richtung Stubenflue, Hohmad etc.
Etwas abenteuerlich war der wohl nur noch selten begangene, sehr schmale Pfad ab Höhe 1600 m durch den Wald. Auf der Karte noch eingezeichnet, vermutlich aber bald einmal abgerutscht und überwachsen.
Eine garantiert lohnende Rundreise. Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, Steilgrasgelände-Erfahrung von Vorteil.
Ab Blumenstein führt eine gebührenpflichtige Strasse (Fr. 10.--) zur Langenegg.
Mehr der eindrücklichen Bilder demnächst im hikr.org, Autor Felix.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.10.2010 um 20:02
1580 mal angezeigt