Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rinderstock, 2463 m.ü.M.

Route: ab Chilcherbergen via Hexensteig

Ursula Hess

Verhältnisse

15.10.2010
2 Person(en)
ja
Im Aufstieg Nebelobergrenze 1950 m. Im Laufe des Nachmittags stieg der Nebel bis über den Seewlisee, ca. 2050 m.
An der Sonne mild und warm mit prächtiger Rundumsicht.
trübe...
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rinderstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ein bekannter Berg auf neuem Weg und dabei hoffentlich nicht den letzten sonnigen Herbsttag genossen. Der Rinderstock wird gemäss dem Gipfelbuch nicht allzu oft besucht. Wieso, ist mir ein Rätsel. Zum einen ists ein prächtiger Aussichtberg und kann in verschiedenster Art und Weise angegangen werden. Ab Chilcherbergen via moderatem Wanderweg zum Stich und blau-weiss markiert zum Gipfel, via Hexensteig etwas spannender, via Zigerweg sehr exponiert oder von Obers Schwandi in malerisch lieblicher Umgebung, auf gutem bis steinigem Weg zum Stich.. der Zustiege und Umwege und Überschreitungen gibts noch viele.. wir kommen wieder!
Berg- und Talfahrt ab Silenen nach Chilcherbergen Fr. 5.--
Bergfahrt Obers Schwandi Fr. 7.--, Talfahrt Fr. 5.-- (fährt halbstündlich bis 18 Uhr). Die liebenswürdige alte Dame bei der Bergstation Obers Schwandi hat uns sogar den Schutz und Wärme in der Bergstation angeboten. Wir danken.. die 5 minütige Wartezeit ging auch ohne schnell vorbei.
Ab Erstfeld gings dann mit dem Postauto nach Silenen und per pedes zum Ausgangspunkt.
Mehr der interessanten, spannenden und strahlenden Eindrücke demnächst im hikr.org, Atuor Felix.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.10.2010 um 14:43
1710 mal angezeigt