Verhältnisse - Detail

Gipfel: Seestelli, 1917 m.ü.M.

Route: Von der Sittlisalp Bergstation aus

belrob

Verhältnisse

21.10.2010
1 Person(en)
ja
Wollte mich vergewissern wie stark Frau Holle im Urnerländli ihre Daunen ausgeschüttelt hat.
Mit der 12.00 Bahn auf die Sittlisalp. Schon auf 1650m lag eine beträchtliche Menge Schnee, jedenfalls mehr als ich gemäss Prognose erwartet hätte. Zur Seestelli hinauf gestapft und den wunderschön eingeschneiten Berkranz im Schächental bewundert. Natürlich habe ich an Tourenskis gedacht, es wäre auch machbar gewesen, doch der Schnee wurde an der Sonne schnell schwer und pappig. Über winterliche Alpwiesen, manchmal knietief eingesunken, auf die Sittlisalp zurück. Bei Eggen dem breiten Waldweg entlang nach Brunni. Auf der linken Seite des Hinter Schächens, über Lauwi und Altrüti zum Parkplatz bei der Seilbahn in Unterschächen.
Wäre sicher eine schöne Schneeschuh Runde.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Sittlisalpbahn fährt noch bis 1. November, ab dann auf Anfrage
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.12.2011 um 12:11
1902 mal angezeigt