Verhältnisse - Detail

Gipfel: Feuerstätterkopf, Hochschelpen, 1645 m.ü.M.

Route: Balderschwang-Hochschelpen-Feuerstätterkopf

gemsi

Verhältnisse

23.10.2010
4 Person(en)
ja
Am Riedbergpass und im Gebiet Balderschwang insgesamt weniger Schnee als erwartet. Durch die nordseitige Ausrichtung und die Wiesenhänge im Skigebiet war diese Runde jedoch ganz gut machbar (empfiehlt sich jedoch bei wenig Schnee eher in die andere Richtung, da dann über die freien Pistenhänge abgefahren werden kann).
Schnee durch den Föhn vom Vortag und den nächtlichen Regen durchnässt und sehr kompakt, dadurch jedoch auch Schutz vor allzuviel Bodenkontakt. Im oberen Bereich etwa 30-40 cm und gar nicht mal so schlecht fahrbar. Bei der Abfahrt im Wald und auf der Forststrasse einige kurze Tragepassagen.
Nassschneerutsche am Feuerstätterkopf.
Momentan in der Höhenlage noch zu wenig Schnee für wirklich brauchbare Skitourenverhältnisse, jedoch gute Grundlage für die angekündigten Neuschneefälle. Je nach Neuschneemenge vielleicht ab Mitte nächster Woche ganz gut.
War als Erkundungstour der Schneelage und Eröffnung der Skitourensaison ganz nett.
Das 360°-Panorama vom unscheinbaren Hochschelpen ist immer wieder faszinierend.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
24.10.2010 um 20:04
2234 mal angezeigt