Verhältnisse - Detail

Gipfel: Furggelenstock, 1656 m.ü.M.

Route: von Brunni

Sputnik

Verhältnisse

11.12.2010
1 Person(en)
ja
Die Ski aus dem Service zurück, neue Schuhe und Felle - da wäre ich auch beim grössten "Sauwetter" raus gegangen. Das Wetter war aber für eine Voralpentour gut, auch wenn es nicht sonnig war. Die Lawinengefahr Stufe 3 erlaubte keine Tour in höhere Gebiete weshalb ich beim studieren des Skitourenführers den Furggelenstock als Testberg auswählte. Für die ertste Skitour waren die 570 Höhenmeter auch nicht zuviel und die Schwierigkeit WS genau richtig um den Furggelenstock zu einer Genusstour zum machen. Übrigens das WS bezieht sich nur auf die 30° steile Gipfelflanke, der ganze Rest ist einfaches "Skispazieren".
Zirka 30cm Neuschee auf der alten Hartschneedecke lag schon am Ausgangspunkt Restaurant Brunni und eine Spur war auch vorhanden. So erreichte ich in knapp zwei Stunden Aufstieg den Gipfel und für die Abfahrt hatte es erst wenige Schwünge im Schnee. Die untersten 200 Höhenmeter war der Schnee etwas schwerer, doch sonst war es herrlich zum Fahren. Die Massen welche noch auf den Gipfel aufstiegen und mir bei der Abfahrt begegneten werden wohl nicht mehr so ein hoher Fahrgenuss gehabt haben. Kurzum, für mich war es ein perferkter Einstieg in die Tourensaison auch wenn die Oberschenel etwas brannten!
Weiterhin machbar, jedoch auf Neuschnee warten da nach dem Wochenende die Abfahrt nach Brunni stark zerfahren ist.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Furggelenstock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Für weitere Fotos und Infos siehe: http://www.hikr.org/tour/post30878.html
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.12.2010 um 10:45
1337 mal angezeigt