Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schöllenen

Route: Rientalfall (47.3 Namenlos)

Jan Nagelisen

Verhältnisse

27.12.2010
2 Person(en)
ja
Die Eisverhältnisse sind noch nicht optimal, aber es kann geklettert werden. Der Fall ist an gewissen Stellen noch wasserüberspült. Darum die erste Seillänge noch nicht original möglich. Umgehung in einem Couloir auf der linken Seite. Auf den ersten Metern dort kaum Eis, aber Schnee, Gras und Fels bietet den Eisgeräten auch Halt (60m, WI 2, M1). Danach linkshaltend dem trockenen Teil des Falles folgen (WI 3, 40 m; WI 3, 15 m). Wir haben hier, kurz bevor der Fall wieder flacher wird umgedreht. Das Eis war hier oben sehr röhrig und nicht mehr so gut zu sichern.

Die anderen Fälle in der Schöllenen sahen aus der Ferne noch nicht gut aus. Bei den rechten Rientalfällen dürfte der Einstieg Probleme bereiten, da es dort noch kaum Eis hat.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Hat jemand von euch sonst noch Eis-Infos aus der Zentralschweiz (egal ob positiv oder negativ). Wäre dankbar darum.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
27.12.2010 um 18:51
1889 mal angezeigt