Verhältnisse - Detail

Gipfel: Winterhorn, 2609 m.ü.M.

Route: Aus dem Chirel über die Nordflanken

Alpenbär

Verhältnisse

04.01.2011
3 Person(en)
ja
Unsere Variante auf dieser Sonnenuntergangstour: rechts rauf (Männliflue-Seite) und links runter (Ladholzhornseite).
Für das Winterhorn erstaunlich gute Verhältnisse vorgefunden. Es hat viel Pulverschnee, jedoch ab und zu auch Hartschnee und ein wenig Bruchharst.
Es hat eingeschneite Lawinenzüge im Gebiet. Diese sind aber in einem Gelände mit Hängen von in der Regel mehr als 30 Grad nicht unüblich.
Bleibt noch gut, obschon die Spur teilweise hart bis eisig ist und wir deswegen oft ab- oder zurückgerutscht sind (und so für Martin und mich die gefühlte Anzahl Höhenmeter auf mindestens 5000 anstieg, währenddem unser Pfarrer Markus leicht und fröhlich von dannen zog...).
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Winterhorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Eine wilde, abgelegene und einsame Tour in grossartigem Steilgelände. Unbedingt nur bei ganz sicheren Verhältnissen gehen (maximal mässige Lawinenstufe)! Ansonsten betreibt man bei jedem Schritt russisches Roulette. Einen Lawinenabgang würde in diesem von Felsen und Abhängen durchzogenen Gebiet mit Sicherheit niemand überleben.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.01.2011 um 23:24
1732 mal angezeigt