Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ortler-Nordwand

Route: Unbeschriebene Route

Ulrich Prinz

Verhältnisse

02.06.2003
Wir haben die Nordwand von der TabarettaHuette aus gemacht. Wenn man ein gutes Nachtquartier im Tal hat (Auto) kann man die Tour aber sicher auch gut von dort machen. Der Zustieg ist dann ca. 1,5h laenger, aber nicht sehr anstrengend.

Trotz 4 Tage angekuendigtem stabilem Hochdruck gewitterte, regnete und Woelkte es staendig, leider auch Nachts, als wir auf eine gefrorene Schneedecke hofften. Als wir dann um 6 Uhr gleichzeitig mit dem ersten Sonnenlicht die Wand angingen (wir von unten, Sonne von oben) war das natuerlich ziemlich spaet, was uns die vorbeizischenden Steine auch immer wieder zu versichern suchten. Wir sind die Tour vom Ende der SchneeZunge angegangen, mit viel Equipment, Essen, Ski, ... (Ski sind definitiv nicht mehr noetig, eher stoerend) - insgesamt 6 Stunden.

Die Wand selbst laesst sich sehr gut gehen, untere Haelfte Stapf im Firn, oben Eis mit duenner Weicherer Auflage,also kein hartes Sommer-Eis. Nirgends Fels, technisch also sehr gut machbar - Wir sind alles Solo gegangen, kein Problem.

Die eigentlich geplante Tour (Ortler NW rauf, Hintgergrat runter, Koenigsspitze NW rauf, zuerueck ueber KgJoch) konnten wir nicht machen, da der Hintergrat noch zu (spitz) verschneit war, und wir in den immer wieder zuziehenden Wolken / Nebel zuwenig sehen konnten. Die Minnigerrode-Rinne hatte etliches an Nasschneelawinen unten liegen, und ueberall rauschten weitere zu Tal. Steinschlaggefahr Mittags um 12 (Sued!) waere auch einfach viel zu hoch gewesen.

Also sind wir ueber den Normalweg zurueck, Payerhuette, Tabarettahuette, Tal ... - unten (in Hoehe der Payerhuette) eine jaemmerliche Stapferei durch Knie-Huefthohen Nassschnee. Auch sehr lang ueber den (technisch gut machbaren) Grat. Wuerde Heute wohl wieder direkt ueber die Nordwand absteigen, wenn man frueh genug dran ist (Steine) und technisch fit genug fuer diesen Abstieg.



Planungshinweise:
Sulden: ist um diese Jahreszeit ein Geisterdorf: Alles ist zu.
TabarettaHuette: Winterraum ohne Kocher & Ofen. Schluessel nicht noetig!
Payerhuette: Winterraum (ohne Kocher & Ofen), ist ein getrenntes Gebaeude unterhalb des grossen Hauptgebaeudes.
Hintergrathuette: Schluessel ist noetig! Gibt es beim Gaestehauf 'Peder' oben im Ort direkt bei der letzten Seilbahnstation.
Bleibt sicher noch eine ganze Weile so gut.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.06.2003 um 13:39
138 mal angezeigt