Verhältnisse - Detail

Gipfel: Felbertauern/Div. Eisfälle

Route: Zedlachfall, Brühlfall

Andreas Dick

Verhältnisse

06.01.2011
2 Person(en)
ja
Zedlachfall: III, 4+. Super dick aufgebaut, die Länge beim "Kriechband" geht direkt gut und trocken; im oberen Kessel rechts schöner Ausstieg (45 m 3+/55 m 4)
Fußabstieg steil durch den Wald, erreicht unten wieder das Bachbett (Rucksackdepot möglich)
Brühlfall: II, 5-: Unten fettes Eis, Schlüssellänge auch schön kompakt, teils etwas "geschirrig", aber gut zu klettern und schrauben. Eingerichtete Abseilstände
Der Föhn könnte beim Zedlachfall der ersten Seillänge gefährlich werden, darüber ist das Eis so massiv, dass es evtl. überleben könnte.
Beim Brühlfall wird's die Ausstiegslänge womöglich kosten, die ersten beiden SL wirken unkaputtbar.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.01.2011 um 18:03
1107 mal angezeigt