Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hohniesen/Riedbündihorn, 2454 m.ü.M.

Route: Von Sagi via Chireltal und W-Flanke

Madeleine Lanz

Verhältnisse

09.01.2011
1 Person(en)
ja
Dank der guten Abstrahlung vom Abend war der Aufstieg sehr gut zu machen;resp.gefroren. Nur die obersten ca.200 Höhenmeter waren etwas mühsam infolge eingeblasenem Granulat oder Deckel der nicht ganz tragend war. Zwischen Hinderste Chirel und der Alp Hohniesen hats auf den obersten Metern sehr viele gefrorene Nassschneerutsche auf dem Wanderweg. Mit etwas geholper gehts aber recht gut. Oben vorteilhaft nach der Alp Hohniesen in den Mulden aufsteigen, da es dort noch gut Schnee hat. Auf Kuppen stark abgeweht und viele Steine. Danach gut mit Skis bis zum Gipfel hoch. Die Abfahrt erfolgte in Mulden zurück. Der Schnee war tragend, nur vereinzelt eingebrochen. Ab Hinderste Chirel Pistenähnliche Verhältnisse zurück.
Braucht dringend wieder viel Neuschnee! Im Momment hats noch mit guter Unterlage......
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hohniesen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
War ganz alleine im ganzen Gebiet unterwegs. Einmal den Hohniesen alleine zu geniessen ist selten!!!Türeler im Aufstieg gegen Gurbsgrat gesichtet....Das Wetter war dank dem Föhn recht gut, am Morgen sogar mit etwas Sonne!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.01.2011 um 15:21
2384 mal angezeigt