Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bruschghorn, 3056 m.ü.M.

Route: Ostroute von Wergenstein

gemsi

Verhältnisse

15.01.2011
2 Person(en)
ja
Start in Wergenstein ohne Sicht und ohne Schnee. Hat sich aber glücklicherweise beides nach wenigen Höhenmetern entscheidend verbessert. Über die verharschte Forstrasse und die schon etwas grün durchsetzten unteren Hänge lassen sich die ersten 200 hm noch ganz gut überwinden. Abfahrtsverhältnisse besser als erwartet: Im oberen Teil Pulver, in der Mitte leichter Bruchharsch, aber da sehr flaches Gelände, gut zu fahren, und unterhalb von Dumagns harter, aber kein eisiger Schnee.
Ohne Neuschnee auf den ersten 200 hm zunehmend ausapernd, oberhalb weiterhin gut. Insgesamt wenig Schnee im Rheintal, bis 1.600 m ziemlich grün.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Die (nicht auf der Karte verzeichnete) Aufstiegsvariante über den Rücken ist zwar anfänglich etwas umständlich, bietet aber das schönere Panorama als der Talweg. Abfahrt besser über Alp Tumpriv, da nicht so verblasen und schönerer Schnee.
Beim Aufstieg vermeiden, dass man versehentlich zu weit auf den Piz Tuf gerät, was dann an einem Felsabbruch endet und uns etwa 200 hm Zusatzabfahrt und -spuren beschert hat...
Tolle Stimmungen über dem Nebelmeer im Tal, lange, einsame Tour, die etwas im Schatten vom benachbarten Beverin steht, und grandioses Gipfelpanorama.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.01.2011 um 22:02
790 mal angezeigt