Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mont Raimeux, 1302 m.ü.M.

Route: ab Bh Grandval durch die Combe des Geais

Ursula Hess

Verhältnisse

16.01.2011
6-10 Person(en)
ja
Kein Schnee, frühlingshafte Temperaturen, top Fernsicht.
Wurzeln und Holzstege sind z.T. nass und glitschig, vor allem im Abstieg durch die Schlucht Le Gore Virat.
In den nächsten Tagen gleichbleibend.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Mont Raimeux (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ein Treffen mit Freunden aus Deutschland zur Frühlingswanderung auf den aussichtsreichen Mont Raimeux. Frühmorgens bald dem Talnebel entronnen, geniessen wir den Aufstieg auf altehrwürdig erstellter Fahrstrasse durch die Combe und betreten bald eine grosse Hochfläche mit heute grandioser Fernsicht. Die Frühlingstemperaturen lassen an lockere Kleidung denken. Aussichtsreich geniessen wir die Mittagsrast und ziehen dem Grat weiter zum Gasthof Raimeux de Crémines.. die Wärme verursacht trockene Kehlen.
Spannend und sehr lohnend gestaltet sich der weitere Abstieg. Recht steil, etwas glitschig und landschaftlich reizvoll, vor allem mit dem reichlichen Wasser im Bach Le Gore Virat.
In ca. 30 Min. erreicht man ab Corcelles gemütlich den Bahnhof Grandval. Den Zug zu benützen lohnt sich nicht, zudem haben wir die letzten Sonnenstrahlen beim Rückweg noch "aufgefangen".
Mehr demnächst im hikr.org, Autor Felix.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
16.01.2011 um 20:30
869 mal angezeigt