Verhältnisse - Detail

Gipfel: vilsalpsee - umrundung

Route: vilsalpsee - umrundung

htg_other

Verhältnisse

16.01.2011
1 Person(en)
ja
sehr gute bedingungen, oberhalb 1200m geschlossene schneedecke, bis ca. 2200m tragende eislamelle. ab ca. 1800m geringmächtig, neuschnee. durch windverfrachtung sehr unregelmässig verteilt.
schlüsselstellen der tour:
querung in die südflanke der schochenspitze, heikel. da liegt einiges an triebschnee.
abfahrt vom kugelhorn, ri. rauhhorn ist total vereist. besser zu fuss, mit steigeisen und pickel. das rauhhorn selber sieht ziemlich "wühlig" und überwechtet aus.
die querung in den jubiläumsweg, vor dem rauhhorn, ist auch überwechtet.
wechte ist z.zt. noch durch einen "beherzten" sprung, ganz gut zu überwinden.
für die eiskletterer:
fallmühle, noch ein paar zapfen sind übrig. tankstellenfall = rauschebach.
blässefall: (wirklich!!!), da ist kein gramm eis mehr drin.
d.h. die saison kann von neuem beginnen ... ;-(
keine. auch heute noch keine nassschneerutsche. dazu war's, noch zu kalt.
schneedecke ist gut durchgefroren.
es fehlt schnee!!!!!
winterraum, landsberger hütte, wird von min. 4mäusen, bewohnt. diese sind nicht stubenrein. entsprechend sieht's auch aus, im geschirrregal.
wenn denn dann auch noch ein kleiner topf, zum kochen, da wäre, wäre die sache perfekt!!!
in den vorhandenen pfannen, lässt sich problemlos ein bauernfrühstück für ca. 12personen zubereiten.
in der backröhre (mit temperaturanzeige),
sicher auch noch der dazugehörige kuchen,
aber mit pasta für 1person, sieht's dann eher schlecht aus.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.01.2011 um 07:48
1149 mal angezeigt