Verhältnisse - Detail

Gipfel: Daubenhorn / Wildstrubel, 2942 m.ü.M.

Route: Gemmipass - Daubenhorn - Wildstrubel Mittelgipfel - Grossstrubel - Ammertentäli - Simmenfälle

Thömel

Verhältnisse

16.01.2011
3 Person(en)
ja
Die begangenen Gipfel waren trotz des Superwetters nicht sehr einladend zum Verweilen. Auf allen Gipfeln wehte ein bissiger Wind.

Abfahrten:
Daubenhorn - pulverig, gegen Lämmerenboden leichter Deckel
Grossstrubel bis Frühstücksplatz - pistenähnlich
Ammertentäli - bis 2500 pulverig und schön zu Fahren; die folgenden 400 Hm harschtig aber nicht von der ganz üblen Sorte; weiter tragend und Deckel gemischt bis unten am Ammerte Schafberg. Von da an tragend Oberfläche und eisige Strässchen.
Grosser, breiter Lawinenkegel aus den nordseitigen Hängen des Mittelgipfel dürfte vom letzten Neuschnee stammen.
Bei weiterer Erwärmung für Abfahrt wie gewohnt die Seiten des Ammertenspitz beachten.
Bei gleichen oder tieferen Temperaturen und ohne Neuschnee grossartige Tour mit vielen Gipfeln in einer wunderschönen Umgebung.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Super Tour für konditionsstarke Gänger. Evtl. eine Übernachtung auf dem schönen Gemmipass einplanen um mehr Zeitreserve zu schaffen. Tourende für uns 16:50 ohne lange Gipfelpausen. Ab 17:30 bereits stockdunkel!

Danke an Tanja und Tobi für den grossartigen Tourentag.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.01.2011 um 18:35
1956 mal angezeigt