Verhältnisse - Detail

Gipfel: Männliflue (az), 2652 m.ü.M.

Route: Normalroute von Fildrich über Mittel-/Oberberg, Obertal

Zeller Adrian

Verhältnisse

16.01.2011
3 Person(en)
ja
Im Vordere Fildrich spiegelglatte Eisfläche (auch Parkplatz und Teile der Strasse). Ganze Route noch erstaunlich gut eingeschneit und durchgehend mit Skis begeh-/befahrbar. Hart gefrorene, glasige Schneeoberfläche bis auf Steibode. Darüber tragend mit leichter Neuschneeauflage bis Obertal. In der Gipfelflanke leicht gedeckelter Pulverschnee. Heute konnte direkt vom Gipfel abgefahren werden. Gipfelflanke leichter Bruchharst, im Obertal Richtung Otterepass noch Pulverschnee, unter der Wyssi Flue in Bruchharst übergehend. Teilstück Oberberg bis Steibode tragend und schön fahrbar mit Pulver bis Sulzauflage(!), weiter unten pickelhart und glasig. Galmschibe auch noch machbar, wenngleich mehr apere Stellen und ruppig. Drümännler/Bodezehore sieht von Steibode recht gut aus. Steibodehang nach Landvogtehore/Gsür auch gespurt und heute begangen. Einige haben sich auch noch im Aufstieg unter dem Türmlihore zum Raufligrat versucht, dort sieht es weniger sicher aus.
Insgesamt heute lohnende, sehr schöne Tour!
Im ganzen Gebiet sind viele Nass- (Süd) und Trockenschneelawinen (Nordhänge) bereits in den vergangenen Tagen abgegangen. Wir sind um 11.20 Uhr abgefahren, da war der pulvrige Schnee im Gipfelhang schon feucht. Der gebundene, in Rinnen und Mulden eingeblasene Triebschnee ist in steilen Passagen (36-40°) oberhalb 2350m auslösbar. Bis zu unserer Rückkehr um 12.30 Uhr keine Abgänge beobachtet.
Bleibt bis zur angekündigten Front weiterhin gut.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Parkplatz im Vordere Fildrich gebührenpflichtig (Fr. 5.-/Tag)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.01.2011 um 00:14
1760 mal angezeigt