Verhältnisse - Detail

Gipfel: Höji Sulegg, 2413 m.ü.M.

Route: Bergstation Sulwald - Alpe Chuebodmi - Schärlihubel

Berge gleich Leben

Verhältnisse

17.01.2011
6-10 Person(en)
ja
Waldweg von Sulwald zum Sulsseewli gut zu
gehen. Hat genuegend Schnee.
Der Hang ueber dem See war bereits verfirnt
wie im März, April. Mit Harscheisen gut zu
gehen.
Vom Schärihubel durch 20-30cm tiefen
Pulverschnee auf den Gipfel.
Bleibt bis zum nächsten Schneefall gleich.
Wichtig, Zeitplan einhalten, und die tages-
zeitliche Erwärmung berücksichtigen.
Wir haben die Abfahrt um 12.00 gestartet. War
optimal, und top zum fahren. Oben kurz Pulver,
und in den Suedhängen Hängen wunderbarer
Sulz.

Es hat genügend Schnee in diesem Gebiet.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Höji Sulegg (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Landschaftlich wunderbarer Anstieg. Man steigt
auf einer Terasse hoch, immer im Rücken die
gewaltigen Nördwände von Eiger bis Lauterbrunnen
Breithorn.
Mit dem Argentiere Kessel in Chamonix zusammen,
bildet diese Nordwandkette, das wohl
eindrücklichste Schaustück der Alpen.
Hier wurde auch ein wichtiges Kapitel in der
Geschichte des Alpinismuses geschrieben.

Danke der Bergwacht Rotkreuz, war ein super Tag
mit Euch.

Letztes mal beim Skifahren meinte meine
Tochter Sarah Elena:" schau der Eiger raucht...
wie zur Erinnerung an die tragische Geschichte
von Toni Kurz..."
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.01.2011 um 23:50
1830 mal angezeigt