Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pizzo Rotondo, 3192 m.ü.M.

Route: Von all Acqua aus

belrob

Verhältnisse

22.01.2011
2 Person(en)
ja
Von All Acqua auf breiter, gefrorener Spur zur Capanna Piansecco. Steil zur Querung beim Ausläufer des Chüebodenhorns hinauf. Die Traversierung auf gefrorenem Schnee zur Alpe di Rotondo erfordert zur Zeit volle Konzentration. Über die weiten, offenen Hänge zum Passo di Rotondo. Vom Pass steil unter die Felsen beim Gipfel Couloir, wo wir das Skidepot eingerichtet haben. Ein kleines Schneebrett hat sich aus dem Couloir gelöst und der erste Teil des Fussaufstiegs bis auf den harten Untergrund blank gefegt. Unsere zwei Vorgänger mussten den Rest des komplett mit Neuschnee verblasenen Couloirs neu spuren. Phantastische Fernsicht auf dem Gipfel, ein kühles Lüftlein wehte. Auf der Abfahrt so ziemlich alle möglichen Schneesorten angetroffen. In den Mulden leichter Winddeckel, dann wieder überschneiter Hartschnee. Nach der Querung,(Schlüsselstelle) auf gefrorenen, ruppigen Spuren zur Piansecco Hütte. Durch das Tobel des Ri dell Acqua, auf pickelhartem Schnee zurück nach All Acqua. Herrliches Wetter, wolkenlos aber sehr kalt. Der Schnee konte nicht entleimen und hielt das Abfahrtsvergnügen in Grenzen. Nur wenige Tourler heute unterwegs.
Zur Zeit, bis zum nächsten Schneefall, liegt die Gefahr eher beim ausrutschen und abstürzen!
Für aufstiegsorientierte Tourengeher ideal.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Capanna Piansecco bewartet
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.12.2011 um 11:34
2307 mal angezeigt