Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rottällih,StotzigMuttenh,GrMuttenh & Deieren, 3099 m.ü.M.

Route: Auf den jeweiligen Normalrouten zu den Gipfeln

Patrick Mattioli

Verhältnisse

25.01.2011
2 Person(en)
ja
Diese Steilabfahrten sollten nur bei guten Bedingungen gemacht werden! Schneebrett, oder Absturz möglich!
Beste Bedingungen im Gebiet
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Start in Realp um 7:15 bei -13°C. Aufstieg auf der Normalroute via Stelliboden zum Rottällihorn auf 2913m. Danach zum Leckipass hinüber und kurze Abfahrt über den Muttengletscher bis auf 2750m hinab. Nun steiler Aufstieg nach Westen mit den Skiern bis auf etwa 2980m, hier Skidepot. Zu Fuss kurz über den steilen aber einfachen Grat zum Gipfel des Stotzig Muttenhorns auf 3062m gespurt. Schöner Gipfel mit toller Rundsicht. Retour zum Skidepot und dann direkt das gut 45° steile, mega geile NE-Couloir, über die etwa 300Hm, bei 20-30cm Powder hinunter "geheizt". Es bleiben fast keine Wünsche mehr offen!
Weiter in federleichtem Pulver über den Muttengletscher bis auf 2400m hinab. Nun noch einmal hoch, diesmal zur Lücke unter dem Gross Muttenhorn. Beim Skidepot Skier aufgebunden und über den Grat zum Gipfel des Gross Muttenhorn 3099m. Noch einmal die Rundsicht bei schönstem Wetter genossen, bevor wir etwas zurücksteigen, um noch die auch sehr steile Ostflanke, zum Dessert des heutigen Traumtages zu geniessen. Zuerst steile Einfahrt, auch gut 45°, danach etwas nach rechts queren und dann nach links hinunter "fetzen", bei wieder 20-30cm Powder und einer etwa 300Hm Flanke. Einfach nur geil! Zum Abgewöhnen alles in bestem Pulver weiter bis auf den Muttengletscher zurück auf 2400m. Jetzt noch einmal Felle montieren und hinauf über die Deieren bis auf etwa 2600m, danach das lang gezogene Hochplateau querend, retour via Gässler und Laubgäden, auch hier immer noch Pulver gefunden, retour nach Realp.
Man soll ja nicht mit Superlativen herum schmeissen, aber diese Rundtour war der absolute Hammer! Bestes Wetter, gut etwas kalt, toller Pulver, tolle Gipfel und ein gleich 2 Steilabfahrten. Mit 25Km Distanz und 2600Hm Aufstieg und den steilen Abfahrten doch ziemlich anforderungsreiche Tour.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.01.2011 um 09:58
3788 mal angezeigt