Verhältnisse - Detail

Gipfel: Seewligrat-Zinggen-Firnband, 2336 m.ü.M.

Route: Ab der Post Unterschächen

belrob

Verhältnisse

27.01.2011
1 Person(en)
ja
Der Bergstrasse entlang, auf einem "Sammelsurium" diverser Spuren auf die Brunnialp. Durch den Wald zum Flösch, auf gut angelegter, pulvriger Spur. Beim Alp Hüttli im Vorder Griesstal schloss ich zu den drei "wackeren", spurlegenden Mannen auf. Brüderlich teilten wir die Arbeit zum Seewligrat hinauf. Der Wind hat bereits für einen leichten "Deckel" gesorgt. Vom Grat Richtung Seewlisee abgefahren, und durchs Tälchen (Griessbiel) zum Zinggen hoch. Das Firnband präsentierte sich unverfahren und ein Kommentar erübrigt sich wohl? Auch die Ausfahrt beim Griesseggen ist gut eingeschneit. Über Pfaffen und Chärschelen zur Alp Brunni hinab. Auf der Bergstrasse nach U-schächen zurück.
Unter dem Seewligrat ist ein Schneebrett angerissen, kam aber nicht so richtig in Fahrt. Keine weiteren, bedenkliche Beobachtungen gemacht.
Ab dem Vorder Griesstal hat der Wind stellenweise bereits einen leichten Deckel gebildet.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Erste PTT Busfahrt ab Telldenkmal nach U-schächen um 06.40
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.12.2011 um 11:50
2615 mal angezeigt