Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schwalmere / kl. Lobhorn / Sulegg, 2777 m.ü.M.

Route: Schwalmere mit kl. Lobhorn und Sulegg von Sulwald aus

philippo3

Verhältnisse

29.01.2011
2 Person(en)
ja
Auf der gesamten Strecke zwischen recht gutem Pulver (letzter Teil der Vreneli-Abfahrt; Sulegg) und perfektem Pulver (Schwalmere; Abfahrt nach Lobhornlücke). Nur der Gipfelgrat der Schwalmere ist abgeblasen, aber dennoch gut fahrbar. Unterhalb 1800m recht dürftige Unterlage. Durchgehend gute Aufstiegsspuren. Letzte paar Hm der Schwalmere und des kl. Lobhorns zu Fuss da Steine frei liegend.

Sulwald - Schwalmere: 3h15
Aufstieg kl. Lobhorn: 20min
Aufstieg Sulegg: 1h
Jedoch im zügigen Tempo

Im Bereich Schwalmere / Hoghanthorn hat es noch Platz für eigene Spuren (nach Sonntag jedoch vielleicht auch nur noch schwerlich) im Bereich Sulegg - Sulwald alles verfahren.
Bleibt sicher sehr gut. Sulegg könnte nach weiterem Sonnenschein Deckel bekommen, resp. schwerer Schnee.
Abfahrt bis Sulwald bei steigenden Temperaturen nicht mehr lange ohne Steinkontakt möglich.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Super Tour, recht anstrengend...
Start um 0800 in Sulwald; Ankunft 1600.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.01.2011 um 15:02
1335 mal angezeigt