Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochwang, 2533 m.ü.M.

Route: Von Furna

mdettling

Verhältnisse

30.01.2011
2 Person(en)
ja
Alle Aufstiege gut gespurt. Abfahrten in sehr schönem Pulver, nur in Gratnähe am Hochwang erst etwas windgepresst/decklig, aber dennoch gut und mit Genuss fahrbar.
Ausreichend Schnee von und nach Furna, kein Steinkontakt. Einzig der Aufstieg auf den Wannenspitz apert aus: aktuell noch komplett mit Ski zu machen, wenn man einige Male über Waldboden und/oder Steine tritt.
In der Abfahrt vom Rothorn SW-Gipfel zum P.2293 haben wir im SE-Hang (35-40 Grad) ein kleines, harmloses Schneebrett (15m breit, 200m lang, 15cm Anrisshöhe) losgetreten (keine Personen mitgerissen). Der Schnee war dort sehr auslösefreudig.
In der steilen Nordabfahrt vom Tüfelsch Chopf löste eine andere Gruppe scheinbar eine Lawine aus, mit anschliessender Helirettung.
Zudem an Rothorn/Hochwang in allen Expositionen Triebschnee. Ich empfand die Gefahrenstufe "gering" subjektiv als nicht zutreffend.
Bleibt weiterhin gut. Abfahrten wohl (nach heute Sonntag) zunehmend verspurt, es dürften sich aber auch nächste Woche noch eigene Spuren ziehen lassen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hochwang (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Landschaftlich schöne, aussichtsreiche und sonnige Rundtour. Wir wollten eigentlich die extrem steile Nordflanke des Hochwang fahren. Dafür schätzten wir die Verhältnisse aber als viel zu heikel ein und wählten deshalb die gemütlichere Abfahrt via P.2322.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
30.01.2011 um 23:01
1348 mal angezeigt